News & Aktuelles

Eintrag vom 15.01.2012

WGL reduziert CO2-Ausstoss

Die WGL senkt die Co2-Belastung für die Umwelt im Bereich der Flurfördertechnik durch Austausch der Treibgas- und Dieselstapler gegen Geräte mit elektrischem Antrieb. An den Standorten Erkelenz , Hagen und Dortmund konnte eine Reduktion von min. 25.000 to Co2 pro Jahr erreicht werden.
"Unsere Kunden legen den Focus immer mehr auf Nachhhaltigkeit und Green Logistics und fragen uns was wir dafür tun ? Unsere Antwort : Einsatz von modernster Fahrzeugtechnik und emmissionsarmen Motoren in unseren LKW und nun Elektroantrieb für die Flurförderfahrzeuge mit modernster Ladetechnik - leider noch nicht aus einer Photovoltaikanlage" beschreibt Markus Rütters, Geschäftsführer der WGL-Gesellschaften, den Austausch.

Somit stellt sich das Unternehmen dem Trend nach nachhaltiger und effizienter Logistik und den Anforderungen des Co2-Footprints
 

Weitere News aus 2012

Archiv - 2013

Archiv - 2010

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu. Zur Datenschutzerklärung.